Mitglied des VDH, der FCI, der WUSV und der IRO
SV-OG-Lehrte/Hann.e.V.
SV-OG-Lehrte/Hann.e.V. Hohnhorstweg 22 31275 Lehrte
Ausbildung zum Rettungshund Um als Rettungshund arbeiten zu können, muss der Hund unbedingt wesensfest, aggressionsfrei und körperlich fit sein. Für die erfolgreiche Rettungshundeprüfung durchlaufen Hundeführer und Hund eine lange Ausbildung. Trainiert werden beispielsweise die Geländegängigkeit auf beweglichem Untergrund, das Begehen von Leitern und Röhren sowie die Sucharbeit und das Anzeigen eines „Fundes“. Wir arbeiten ausschließlich im „sportlichen Bereich“ nach internationaler Prüfungsordnung. Nach ablegen verschiedener Prüfungsstufen sind auch die Sporthunde einsatztauglich. Retter in Not Ob bei Erdbeben, Überschwemmungen, Explosionen oder Lawinenunglücken – Rettungshunde sind oft die letzte Hoffnung für Helfer und Verschüttete. Nur durch ihren Einsatz und ihre feinen Spürnasen können in kurzer Zeit relativ große Trümmergebiete nach Überlebenden abgesucht werden, viele Menschen in Not rechtzeitig gefunden und gerettet werden. Weltweit verdanken tausende Menschen diesen Rettungshunden ihr Leben.
Hier geht es zu den „Lehrter Rettungshunden“